Entscheide wem Du dienen willst – Der Herr unser Versorger, Teil 5

Niemand kann zwei Vorgesetzten dienen, denn sie werden sich immer durch ihre Interessen und Ziele unterscheiden. Am Ende findet man sich zwischen zwei Stühlen wieder. So ist es auch mit Jesus. Will man ihm nachfolgen, so gilt es, ihm sein Leben anzuvertrauen. Das heißt aber auch, nicht mehr den eigenen Interessen nachzulaufen sondern konsequent den…

Werde weise durch das Wort – Der Herr unser Versorger, Teil 3

Weise zu handeln heißt, in Vorausschau auf die Konsequenzen das Richtige zu tun. Kurzfristiges zählt nicht. Oder anders gesagt: Man lässt sich nicht von Scheinbaren blenden sondern ist in der Lage, hinter die Kulissen des Geschehens zu schauen und die wirklich wichtigen Dinge zu erreichen. Die hierzu nötige Erkenntnis offenbart Gott durch sein Wort und…

Der Tempel, das Haus unseres Herrn

Warum bauen Menschen einen Tempel? Vielleicht ist es eine Art Sehnsucht, das physisch zu ehren, was man nicht greifen kann. Auch David wollte Gott ehren. Obwohl Gott dem Gedanken, ihm einen Temple zu bauen, nicht viel abgewinnen kann, lässt er den Bau eines Temples zu und erweist sogar seine Gegenwart an diesem Ort. Jesus, der…

Mehr als ein Lied

Was tun wir eigentlich, wenn wir im Gottesdienst ein Lied singen? Was auch die Antwort ist, Lobpreis hat viele Facetten. Die Wichtigste ist jedoch, dass wir uns Gott nähern. Schritt für Schritt, Strophe für Strophe. Und diese Näherung geschieht unabhängig unserer aktuellen Situation oder emotionalen Lage. Wir begegnen Gott und er begegnet uns. In dieser…

Christus hat uns frei gemacht – Der Herr unser Versorger, Teil 1

Die biblische Grundlage dafür, dass wir sagen können „Der Herr ist unser Versorger!“, liegt in dem Bund begründet, den Gott mit Abraham geschlossen hat. In diesem will Gott nicht nur Abraham segnen sondern alle Nationen. Doch dieser Bund wird zu Beginn auf eine Vertrauensprobe gestellt. Nachdem Gott seinen Versprechen eingelöst hat, Abraham einen Sohn zu…

Was Gemeinde für mich bedeutet

Der biblische Begriff der Gemeinde – oder auch Kirche genannt – bezeichnet weniger einen Ort oder eine Institution, er verweist vor allem auf die Gemeinschaft der Gläubigen. Wörtlich übersetzt heißt „Ekklesia“ die Herausgerufenen. Diese Predigt erläutert das Fundament der in Christus gegründeten „Ekklesia“ und zeigt ihre bis heute gültige geistliche Bedeutung auf.