Revolution - Die Bergpredigt

Das Auftreten von Jesus auf der Bühne des Weltgeschehens ist in allen Belangen revolutionär. Unerschütterliche Paradigmen wie die Vorstellung von einem Retter wurden auf den Kopf gestellt. So ist nicht mehr die Faust die Rettung sondern die Liebe Gottes. Mit der Bergpredigt leitet Jesus seinen missionarischen Dienst ein und stellt unmissverständlich den Paradigmenwechsel vor. Eine wahre Revolution.

Helft einander – Revolution, Teil 5

Stell Dir vor, jeder Tag könnte völlig neu begonnen werden. Keine Schulden, keine Anklagen, keine Probleme von gestern. Jeder Tag beginnt völlig neu aus reiner Gnade. Und wie würden wir so einen Tag leben? Für uns allein, oder mit anderen oder sogar für andere? Jesus sagt: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Das heißt auch…

Fokus – Revolution, Teil 4

Worauf liegt unser Fokus? Ist es Erfolg oder Zufriedenheit? Ist es Sicherheit oder die Freiheit, tun zu können, was man möchte? Doch wann sind wir letztlich erfolgreich, zufrieden, sicher oder frei? Die Predigt zeigt den fundamentalen Unterschied zwischen einem selbstzentrierten und einem Gott-zentrierten Leben. Zentrale Themen wie Erfolg, Zufriedenheit, Sicherheit oder Freiheit definieren sich grundlegend…

Ich aber sage euch – Revolution, Teil 2

Sind 39 km/h in einer Dreißigerzone OK? Oder anders gefragt: Wie weit können wir gehen, um einer Strafe zu entkommen? Die allgemeine Einstellung bei der Auslegung der Schrift war es, den Menschen zu zeigen, wie weit sie gehen konnten, ohne das Gesetz zu brechen. Jesu Einstellung war grundlegend anders. Er verwies stets auf den Geist…

Die Seligpreisungen – Revolution, Teil 1

Ist es richtig zu trauern, wenn Gott Frieden schenkt? Ist es vernünftig friedfertig zu sein, wenn einem Gewalt angetan wird? Ist es gerecht, um der Gerechtigkeit willen verfolgt zu werden? Mit der Bergpredigt stellt Jesus bestehende Vorstellungen auf den Kopf und das bereits in seiner Einleitung den Seligpreisungen. In seiner Eröffnungsrede wendet sich Jesus nicht…